Fairtrade School

SMG wird im Jubiläumsjahr 2015 zur „Fairtrade-School“ in der Fairtrade-Town Ingelheim

Im Jahr 2000 begann die Kampagne der Fairtrade-Towns in Großbritannien, und heute gibt es schon über 1200 Fairtrade-Towns weltweit, davon 193 in Deutschland. 
Ingelheim erwarb 2015 diesen Titel, der dafür bürgen soll, dass durch Fairen Handel Lebens- und Arbeitsbedingungen derer verbessert werden, die weltweit für uns Waren produzieren. 
Die Ingelheimer Initiative wird durch den Leiter des hiesigen Weiterbildungszentrums, Dr. Florian Pfeil, koordiniert, der seine fundierten Kenntnisse aus Studium und Reisen einbringen kann und auch keiner kritischen Diskussion ausweicht. In der Gesamtkonferenz konnte sich das SMG davon überzeugen. Das SMG war von Anfang an in der städtischen Steuergruppe vertreten. Großen Anklang fand dort die Vorstellung des Projekts der Juniorfirma 2014: Schülerinnen und Schüler erarbeiteten ein Kochbuch „Fairdish“ auf der Basis fair gehandelter und regionaler Produkte.

Die schulische Steuergruppe zum Thema Fairtrade - Nachhaltigkeit wollte einen Schritt weiter gehen und beantragte für das SMG das Siegel „Fairtrade School“, um auf diese Weise das Anliegen im Schulprofil zu verankern. 

Der Bewerbungsprozess erforderte die Mitwirkung von Schülerinnen und Schülern, Eltern, von Kollegium und Schulleitung. Viele Aktivitäten gehörten dazu: Verkauf und Verwendung von Fairtrade-Produkten im Café Münster und im Lehrerzimmer, Präsentation von Waren auf dem Adventsbasar, Verschenken fair produzierter Rosen am Valentinstag durch die SV und vieles mehr. 

Ein wichtiges Kriterium bei der Bewerbung ist die Anbindung des Themas an den Unterricht. Hier entwarfen Lehrerinnen und Lehrer des SMG auf der Basis der gültigen Lehrpläne ein ganzes Curriculum, das auf viele Klassenstufen und Fächer bezogen ist, so dass Fairtrade zum wiederkehrenden und wiedererkennbaren Thema für die Schülerinnen und Schüler werden soll.

Im Februar 2015 wurden wir von der Prüfstelle der Fairtrade Schools in Nordrhein-Westfalen beglückwünscht: Wir werden im Jubiläumsjahr 125 Jahre SMG Fairtrade-Schule und können nun im bundesweiten Netzwerk von Ideen profitieren und unsere eigenen einbringen. Dadurch entsteht ein Ansporn für Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen weitere konkrete Ideen zu entwickeln, um dem Thema Nachhaltigkeit Nachdruck zu verleihen, und um Fairtrade in unserer Schule noch stärker in den Fokus zu rücken.
Fugamo-ShopDafür, dass die Fairtrade-Idee dauerhaft in unserer Schule sichtbar ist, sorgen hoffentlich unsere neuen mit Fairtrade- und Biosiegel versehenen SMG-Schul-Shirts, die in vielen tollen Farben unseren Alltag bunt werden lassen. 
Näheres dazu bei der SV (sv(at)smg-ingelheim.de)

Sybilla Hoffmann