Externe Maßnahmen

Da die Arbeitsbelastung der Lehrer/-innen in den letzten Jahren stark zugenommen hat, ist eine Reduzierung des Stundendeputats und eine Aufstockung des Lehrpersonals zum Erreichen der Ziele dringend notwendig, um neue Belastungen, die durch das Qualitätsprogramm entstehen, aufzufangen.

Die geltenden Lehrpläne sind ohne Veränderung der Stundentafel in vielen Fächern nicht erfüllbar.

Guter Unterricht hängt nicht zuletzt auch an der räumlichen Ausstattung der Schule. Wir erwarten, dass im Zuge der allgemeinen Sanierung des SMG die Umgestaltung des Lehrerzimmers in Angriff genommen wird und alle Lehrer/-innen einen Hausschlüssel erhalten.

Neben der im „Ahnenpapier“ erwähnten „Unterstützung auf dem Weg zu mehr Qualität“ (S.8-11) halten wir die schulinterne Supervision für eine weitere Möglichkeit, um die Unterrichtsqualität zu verbessern.