Aktuelles

Aktuelles

Nawi-Woche am SMG

Vom Dienstag, den 6. Juni 2017, bis Montag, den 12. Juni 2017, findet die diesjährige Naw-Woche am SMG statt.

Schülerinnen und Schülern erwartet ein vielfältiges Angebot aus den Bereichen Naturwissenschaft, Mathematik und Technik.

Kindermusical: Wimba und das Geheimnis im Urwald

Der Unterstufenchor des SMG führt auch in diesem Jahr kurz vor den Sommerferien wieder ein Kindermusical auf.

Lassen Sie sich am Sonntag, den 11. Juni 2017, um 17:00 Uhr oder am Dienstag, den 13. Juni 2017, um 19:00 Uhr in der Aula des SMG in den Urwald entführen.

Der Eintritt kostet 4 Euro.

World Robot Oympiad am SMG


Am Samstag, den 03. Juni 2017, findet ein Wettbewerb der World Robot Olympiad am Sebastian-Münster-Gymnasium in Ingelheim statt. 28 Teams aus der Region treten im Rahmen des Landeswettbewerbs Rheinland-Pfalz an und haben die Chance, sich für das Deutschlandfinale zu qualifizieren.

Der WRO Wettbewerb ist eine öffentliche Veranstaltung und Besucher sind herzlich willkommen (Eintritt kostenlos).

Besonders spannend ist es ab etwa 12:45 Uhr, wenn die Roboter auf den unterschiedlichen Wettbewerbsparcours auf Punktejagd gehen. Die Siegerehrung findet um 17:00 Uhr statt.

Die World Robot Olympiad ist ein internationaler Roboterwettbewerb, der dazu dient, Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten in 2er oder 3er Teams gemeinsam mit einem Coach an jährlich neuen Aufgaben. Die WRO Saison 2017 steht unter dem Motto „Robots for Sustainability“ (Roboter für Nachhaltigkeit).

Der Wettbewerb in Ingelheim findet in der sogenannten Regular Category der WRO in den Altersklassen Junior (13 – 15 Jahre) und Senior (16 – 19 Jahre) und in der Open Category statt.

In der Regular Category fährt ein maximal 25cm x 25cm x 25cm großer LEGO Roboter über einen ca. 2qm großen Parcours und löst verschiedene Aufgaben (z.B. Farben unterscheiden, Materialien transportieren). Dabei müssen die Teams ihren Roboter am Wettbewerbstag neu zusammenbauen und auf eine Überraschungsaufgabe reagieren.

In der Open Category sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Teams bauen ein Robotermodell, welches bis zu 2m x 2m x 2m groß sein darf und zum Thema der Saison passen muss. Die Teams bauen daher in dieser Saison Robotermodelle, welche sich mit der Nachhaltigkeit des eigenen Heimatlandes (z.B. in Bezug auf saubere Energiequellen oder Naturschutz) beschäftigen.

Neben einer Steuerung aus LEGO Technik sind alle andere Baumaterialien und Programmiersprachen erlaubt. Zusätzlich müssen die Teams eine Dokumentation zu ihrer Projektidee anfertigen. Letztendlich entscheidet die Präsentation vor einer Jury gemeinsam mit der eingereichten Dokumentation über die Platzierung beim Wettbewerb.

Alle Teams hatten bereits seit der Aufgabenveröffentlichung im Februar Zeit, sich auf den Wettbewerb vorzubereiten. Die Veranstaltung am Sebastian-Münster-Gymnasium Ingelheim ist einer von 28 regionalen Wettbewerben im ganzen Bundesgebiet. Insgesamt nehmen in diesem Jahr 584 Teams an der WRO teil. In Ingelheim können sich Teams für das Deutschlandfinale im Juni in Schweinfurt qualifizieren. Dort winken dann Startberechtigungen zum diesjährigen Weltfinale in San José (Costa Rica).

Für die Zuschauerinnen und Zuschauer wird es eine Mitmachstation geben, die Schülerinnen und Schüler der Robotik-AG des Sebastian-Münster-Gymnasiums betreuen. Tatkräftige Unterstützung bekommen die Teams des SMG dabei von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des MINTplus-Projektes der Technischen Hochschule Bingen.

Wir möchten uns bei der Berdelle Hilge Stiftung herzlich für die Finanzierung des Wettbewerbs an unserer Schule bedanken.

 

 

Seiten